Emil Ebneter gründete 1902 in Appenzell seine iegene Spirituosengroßhandlung. Mit seinem Schwager firmierte er dann 6 Jahre später zur Kollektivgemneinschaft Emil Ebneter & Co. um.
2006 ging im kleinsten Kanton der Schweiz die Appenzeller Alpenbitter AG hervor. Der Familienbetrieb der in vierter Generation geführt wird lässt schweizer Präzision und Heimatverbundenheit in Ihre Produkte einfließen. - See more at: http://sonnenscheiner.de/index.php?id=47#sthash.ew2jJgAk.dpuf

Tamborini
Die Geschichte des Weingutes Tamborini beginnt schon vor 1944, als die Mutter von Carlo Tamborini ein Restaurant im wunderschönen Tessin zum Erfolg führte. 1944 machte sich Carlo Tamborini dann daran italienischen Wein zu importieren und sich als Weinhändler einen guten Namen zu machen. Nach dem frühen Tod von Carlo übernahm sein Sohn Claudio die Geschäfte. Er selbst ist ein Absolvent der weinbauschule in Lausanne und hat seine Energie in den Anbau eigener Weine gesteckt und erweiterte das Sortiment um Weine aus Frankreich und der übrigen Schweiz. Steter Ausbau der Kellerei und der Kauf einiger Weingüter und Rebflächen im Tessin ließ die Kellerei auf ein starkes Maß anwachsen. Alle Bemühungen, die Claudio Tamborini aufbrachte und sein Innovationsdrang wurden dann 2012 mit dem Titel Winzer des Jahres gekrönt

Grappa Chiara
Ein ungelagerter Grappa aus der Leitsorte des Tessins. Der Duft ist geprägt von Mandeltönen, frisch gepflückten Brombeeren und Kirschen. Eine echte Fruchtbombe ganz großer Destillierkunst. Das Mundgefühl des Grappas ist weiche und mild. Er trägt mit Eleganz die beerigen Aromen weiter und umspült die Geschmackknospen mit seiner Frucht. Das Finale des Chiara endet mit einer Note nach Marzipan.

Kategorie: Grappa
Alkohol: 42% Vol.
Herkunft: Schweiz
Trauben: Merlot, Americana
Hersteller:
Tamborini
Preis: 45,90€ / 0,7l   (65,57 € /Liter)

Allergene: n/a

Die Brennerei:
Der Paulinshof ist der ehemalige Stiftshof der Kirche St. Paulin in Trier, dessen erste urkundliche Erwähnung auf das Jahr 936 zurückgeht. Zur Zeit der Säkularisierung im Jahre 1803 ging der Paulinshof in Privathände über und befindet sich seit 1967 im Besitz der Familie Jüngling.
Heute werden ca. 9 ha bewirtschaftet, die in den letzten zwanzig Jahren aus ehemals 2 ha gewachsen sind.
Mit zahlreichen Siegen und hohen Bewertungen in den deutschen Weinführern gehört das Weingut Paulinshof mit zu den Top- Erzeugern an der Mosel.

Paulinshof Trester:
Ein fruchtiger und klarer Brand, der 8 Jahre lang Ruhen durfte, bevor er auf die Flasche gezogen wurde. Das frische Aroma erinnert an Äpfel und Zitronenschale. Die typische Cremigkeit eines guten Tresters findet sich natürlich ebenfalls am Gaumen wieder. Der geschmack selbst hält, was die Nase verspricht. frische Früchte mit einer blumigen note dabei. Das Finale ist kurz, aber schön weich.

Kategorie: Trester
Alkohol: 40% Vol.
Herkunft: Deutschland / Mosel
Zutaten: Riesling
Hersteller: Weingut Paulinshof
Inhalt: 0,5l
Preis: 13,95€ (27,90€ /Liter)

Allergene: n/a